Offspace

© Julia Steinigeweg

Mit dem orangenen Überseecontainer auf dem Vorplatz der Deichtorhallen Hamburg, dem KDK OFFSPACE, wird jungen Kunst- und Kulturschaffenden der Stadt ein repräsentativer Ausstellungsort geboten.

WORUM GEHT ES IM KDK OFFSPACE?
Im KDK OFFSPACE können künstlerische Projekte verschiedenster Disziplinen ausgestellt und besprochen werden. Während der Konzeptions- und Aufbauphase der eigenen Ausstellungen können die jungen Künstler*innen mit den Gegebenheiten des Raumes experimentieren und ihre Werke aus einer neuen Perspektive kennenlernen.

WAS WIRD IM KDK OFFSPACE GEZEIGT?
Im Ausstellungsraum des KLUB DER KÜNSTE können Ergebnisse aus den WORKSHOPS aber auch die erste größere Einzelausstellung ausgewählter Künstler*innen gezeigt werden. Je nach Ausstellungskonzept kann der Container für eine räumliche Gesamtinszenierung genutzt werden oder aber einzelne Positionen zu einer übergeordneten Fragestellung zusammenführen.

WEN TRIFFT MAN HIER?
Der Überseecontainer zwischen den Ausstellungshäusern der Deichtorhallen Hamburg dient nicht allein als Ausstellungsfläche, sondern zugleich als Treffpunkt für junge Kunstinteressierte. Während der Öffnungszeiten ist mindestens ein*e Künstler*in anwesend, um mit Besucher*innen über die gezeigten Arbeiten zu sprechen. Zu den Eröffnungen sind selbstverständlich alle herzlich willkommen!

WIE KANN MAN HIER AUSSTELLEN?
Beim jährlichen KDK OPEN CALL können sich alle Künstler*innen (und solche, die es werden wollen) zwischen 16 und 26 Jahren für eine Einzelausstellung im Container bewerben. Hierfür können die Bewerber*innen ihr Portfolio und ein skizziertes Projektvorhaben digital einreichen. Erfahrungsgemäß endet die Einsendefrist für die im Sommer stattfindenden Einzelausstellungen im März.

KLUB DER KÜNSTE OPEN CALL 2021

AUSSTELLUNGSAUSSCHREIBUNG FÜR KÜNSTLER*INNEN ZWISCHEN 16 UND 26 JAHREN

Mit dem KDK OFFSPACE bieten die Deichtorhallen Hamburg jungen Kunst- und Kulturschaffenden eine Ausstellungsfläche. Der Übersee-Container auf dem Gelände der Deichtorhallen Hamburg wird zur Plattform für die Präsentation individueller künstlerischer Projekte. Egal ob Fotografie, Sound, Film, Malerei oder Installation – es sind Arbeiten aller künstlerischer Disziplinen willkommen.

Bewerbungen bis zum 15. März 2021 mit Portfolio, Projektvorhaben in einem PDF mit max. 5 MB an: kdk[#]deichtorhallen.de

Termine

Sa 17. Apr - So 18. Apr

KLUB DER KÜNSTE WORKSHOP

Klub der Künste

BODY AS ARCHIVE
Zeichenworkshop mit Xiyu Tomorrow und Sabine Flunker

Die Ausstellung WILLIAM KENTRIDGE – WHY SHOULD I HESITATE: PUTTING DRAWINGS TO WORK dient als Ausgangspunkt für die Beschäftigung mit dem eigenen Körper als Erinnerungsspeicher: Welche Geschichten verbergen sich in ihm? Lassen sie sich mit aktuellen gesellschaftspolitischen Diskussionen verknüpfen? Analog zu William Kentridge nehmen die Teilnehmer*innen ihre Untersuchung über das Medium Zeichnung vor, doch auch andere künstlerische Disziplinen sind willkommen.

Die entstandenen Arbeiten werden zum Abschluss des Projekts zeitnah im KDK OFFSPACE ausgestellt, um eine Sichtbarkeit für junge Positionen zu schaffen. Die gemeinsame Anfertigung einer Workshop-Dokumentation in Form eines Zines wird angestrebt.

Samstag und Sonntag,
10. und 11. April sowie 17. und 18. April 2021,
jeweils 10 bis 15 Uhr
Max. 10 Teilnehmer*innen, Anmeldung erforderlich
Kosten: 40 Euro, 20 Euro KDK-Mitglieder

Hinweis: Dieser Workshop findet gemäß der bis dahin geltenden SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung statt.

Alle weiteren Veranstaltungen des Klub der Künste findest du hier.

Eindrücke

SPRICH UNS AN!


Bei Fragen zum Ausstellungsprogramm im KDK Offspace stehen wir gerne zur Verfügung.


Klub der Künste

Tel. +49 (0)40 32103-142
kdk@deichtorhallen.de

BARRIEREFREIHEIT

Die Halle für aktuelle Kunst und das Haus für Photographie der Deichtorhallen Hamburg sind mit dem Zertifikat »Barrierefreiheit geprüft« ausgezeichnet. Die Deichtorhallen sind barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung und teilweise barrierefrei für Rollstuhlfahrer*innen.

Besondere Bedürfnisse möchten wir gerne berücksichtigen, um so allen Interessierten die Teilnahme an unseren Veranstaltungen zu ermöglichen. Bitte sprich uns an, damit wir gemeinsam eine adäquate Lösung für die barrierefreie Teilnahme finden können.